Oberbürgermeister Dieter Reiter glaubt an eine saubere, leise und durch die Sharing-Idee dazu platzsparende Mobilität in München. 50 rote E-Roller sind dabei nur der Anfang. 

Das ehemalige DB mindbox-Strartup emmy ist das erste rein-elektrische Rollersharing in Deutschland. Der Service ist vergleichbar mit Car2Go und DriveNow – nur eben mit Elektrorollern. emmy wurde im Januar 2015 gegründet mit der Vision die städtische Mobilität nachhaltig mitzuverändern - Stichwort "Nutzen statt Besitzen".  emmy bietet in den Geschäftsgebieten in Berlin, Hamburg, München und Mannheim seinen Service an. Lokalisierung und Anmietung erfolgen per App, die Roller führen zwei unterschiedlich große Helme sowie Einmalhygienehauben mit. Die Roller werden von emmy selbst geladen, bzw. werden die leeren Akkus gegen voll ausgetauscht. Abgerechnet wird die günstigere Alternative: entweder 19 Cent pro Minute oder 59 Cent pro Kilometer.

 

Mehr Infos:

muenchen.emmy-sharing.de

www.sueddeutsche.de/muenchen/elektromobilitaet-in-muenchen-startet-ein-verleihsystem-fuer-elektro-roller-1.3638361

www.focus.de/regional/muenchen/neues-system-in-muenchen-elektroroller-emmy-startet-ab-jetzt-fuer-sauberen-strassenverkehr_id_7506256.html

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/green-city-energy-ag/Elektro-Roller-Sharing-nun-auch-in-Muenchen-emmy-in-Kooperation-mit-Green-City/boxid/868203

https://www.greencity-energy.de/news/emmy-jetzt-in-muenchen/