Die eingereichten Projekte

Sieger Kategorie: Unterstützung für barrierefreies Reisen/ÖV-Nutzen

Lift Fail
Einreicher: Sascha Becker

Push basierte Webanwendung für Statusänderungen von Fahrstühlen in Deutschland
Gewinner Kategorie: digitaler Service für Bahn-Reisende

Park.me
Einreicher: Jan Mattfeld

Park.me findet auf Basis der aktuellen Nutzerposition die nächstgelegenen Park and Ride Möglichkeiten.
Gewinner Kategorie: Visualisierung von Live-Infos für Reisende

TRAVIC

Einreicher: Uli Müller / Patrick Brosi

Weltweiter öV-Tracker
Gewinner Kategorie: Open-Source/Open-Data Projekt

Netzplan-Generator
Einreicher: Dirk Schumacher, Jannis Redmann, Julius Tens

Automatische / maschinelle Generierung von Netzplänen ("Netzspinnen") zu gegebenen Verkehrsnetzgraphen.
Gewinner Kategorie: Arbeitserleichterung für Mitarbeiter

3SZ Finder und Stationsinfo
Einreicher: Rafael Queren
http://rafael-queren.de/stuff/stationsinfo/ http://rafael-queren.de/stuff/3sz-finder/

Alle relevanten Informationen zu 3S-Zentralen und Stationen auf einen Blick - für Jedermann!
Sonderpreis DB Connect
Call-a-Bike heatmap

Einreicher: Constantin Müller

Visualisierung der Call-a-Bike fahrten in Form einer Heatmap
Sonderpreis für Teamprojekt
Projekt Bahnhofsfotos

Einreicher: Gaby Becker, Peter Storch, Miguel u.a.

Aus einem Hackathon-Projekt entstand eine Bahnhofsinfo-Website, eine Bahnhofsfoto-Community, eine offene Bahnhofsfoto-API und Tools für Bahnhofsfotografen
Sonderpreis Reiseservice-Prototype
DB Pendler

Einreicher: Dirk
Derzeit noch nicht veröffentlicht, da noch ein simpler Prototyp.

Pendlerassistents-App für Fahrplanabweichungen
Sonderpreis UX-Idee
Train Time Tracker

Einreicher: Marc Tönsing
Sonderpreis SSB
fahrplan.search.ch

Einreicher: Christian Helbling

Komplette Fahrplansuche mit Routen und Abfahrtstabellen, einfach zu Bedienen, API
Sonderpreis VVS
Predictive Availability of Call a Bikes

Einreicher: Sergej Kramer

Verfügbarkeit von Fahrrädern besser verstehen und vorhersagen
Die Lösung ist ein Machine Learning Modell (Gradient Booster), das prognostiziert wie viel Fahrräder an einer bestimmten Station entliehen/zurückgebracht werden.
1BahnQL

Einreicher: Lukas Schmidt/DennisPost

Eine unified API die möglichst viele APIs/Daten verknüpft.
Rette deinen Nahverkehr

Einreicher: Maximilian Richt

Kurzbeschreibung:
RDN ermöglicht es, politischen Druck aufzubauen, damit offene Fahrplandaten für die Mobilität von morgen bei allen Verkehrsverbünden möglich werden.
ADAM - Aufzüge im Blick

Einreicher: Jonathan Fritz

ADAM bietet eine schnelle und kompakte Übersicht über tausende Aufzüge und Rolltreppen in ganz Deutschland
mobil-in-bonn

Einreicher: Thorsten Gehrlein

Visualisierung der Verkehrsbelastung in einer Stadt, automatisierter Verweis auf alternative Verkehrsmittel wie die DB
Traveluce

Einreicher: Nico Bekaan

Kurzbeschreibung:
Im Vordergrund steht der Verkehrsmittelvergleich und das Veröffentlichen von eigenen Fahrten/Carsharing.
Geobahn (Arbeitstitel)

Einreicher: John Nitzsche
https://github.com/wlanowski/t2000doku
Eine "Lite-Version", ohne die Umsetzung aller Projektbezogenen Funktionen findet sich unter http://geobahn.wlanowski.de/

Projektdokumentationssoftware auf Basis von Geodaten
Nutzung von Open Data im Rahmen der Radverkehrsstrategie in Hamburg

Einreicher: Alexander Kruse

Das Projekt kommt aus dem Bereich Datenanalyse-/visualisierung. Ich habe eine interaktive Karte entwickelt, welche die Daten zur Nutzung von StadtRAD Hamburg zeigt. Anhand der Karte lässt sich erkennen, wie das Radverkehrsaufkommen in den Straßen und Stadtteilen von Hamburg ist.
Datenwaben

Einreicher: Thomas Tursics

Mit den Datenwaben erhälst du einen sehr guten Überblick über die offenen Daten der Deutschen Bahn.
KartenKarte

Einreicher: Nico Heßler

Hebt Daten aus OpenStreetMap hervor
OptimusBahn

Einreicher: Pascal Raszyk

Statistiken über Zugverspätungen und Infrastructure-Problem-Dection
DBAPI2VISUM

Einreicher: Maximilian Hartl, Christoph Magg, Yannik Wohsndorf

Die Soll-Fahrplandaten wurden zusammen mit dem DB-Streckennetz in ein ÖV-Netzmodell für die Verkehrsplanungssoftware PTV Visum überführt.
berlin.de Stadtplan

Einreicher: Lorenz Matzat

Kartenbasierte ÖPNV-Informationen in Echtzeit für Haltestellen in Berlin & Brandenburg
Bahnhofsfotos-Android-App

Einreicher: Gaby Becker

Mit der Bahnhofsfoto-App können Fotos von Bahnhöfen an das Projekt geschickt werden.
Bahnhofsfotos for iOS

Einreicher: Miguel

Die iOS-App für's Bahnhofsfoto-Projekt.
Bahnhofsfotos API

Einreicher: Peter Storch

Kurzbeschreibung:
dbopendata API für das Bahnhofsfotos Projekt
PendlerWecker

Einreicher: M.

Tool/App zum konfigurierbaren Wecken zu geplanten Abfahrtszeiten der Züge der DB AG.
Die erste Lösung habe ich als einfachen Daemon in Java programmiert, über welchen ich die Abfahrten meiner Relation in die Calendar App von Mac OS X eintrage und entsprechende Warnhinweise erhalte.
Die zweite Lösung war eine in Swift3 programmierte iOS-App ("PendlerWecker").
 

Die Wettbewerbsausschreibung

Zeigt, wie Ihr mit offenen Daten die Zukunft der Mobilität gestaltet!

Besserer Service für Kunden durch digitale Lösungen, bessere Geschäftsprozesse im betrieblichen Ablauf und neue digitale Geschäftsmodelle - Digitalisierung bietet viele Chancen. Um diese Chancen gemeinsam nutzbar zu machen, bieten offene Daten die Möglichkeit, einfach und schnell neue Ideen auszuprobieren und Lösungen zu entwickeln. 

Zeigt uns, wie Ihr mit offenen Daten die Zukunft der Mobilität gestaltet!

Reicht Eure Apps, Anwendungen, Visualisierungen, Prototypen für neue Services ein, die ihr mit offenen Daten gestaltet habt - wir stellen sie vor und für ganz besondere Projekte vergibt unsere Jury spannende Preise!

Mit data.deutschebahn.com machen wir die ersten Schritte in Richtung Open Data – um das Prinzip Open auch weiter voranzubringen, gehen zusätzliche Preise an die Gewinner-Anwendungen, die selber Open Source sind, Open Data zur Verfügung stellen, Daten mit OpenStreetMap visualisieren oder Open Data Anwendungen einfacher machen.

Wettbewerbszeitraum sind drei Monate vom 28. April  bis 28. Juli 2017, 23:59 Uhr. Unsere Jury entscheidet dann bis Ende August, welche Projekte gewinnen.

Lasst Euch inspirieren. Ergebnisse, von denen wir schon wissen, findet Ihr auf:

Dein Projekt ist da noch nicht dabei? Dann reiche es schnell ein!

Dein Projekt ist auf der Projektübersicht, aber Du hast Dich damit noch nicht bei diesem Wettbewerb hier angemeldet? Dann reiche es gerne ein!

Gewinne mit Open Data vom 28. April bis 28. Juli 2017

Gewinne Reise-Preise für Deine funktionierenden Anwendungen / Prototypen / Services / Visualisierungen mit offenen Mobilitätsdaten - verknüpft mit weiteren Daten aus dem DB Open-Data-Portal oder anderen Quellen. 

Für die schönstens, besten, interessantesten Einreichungen vergibt unsere Jury-Preise. Einzelne Preise und Kategorien stellen wir während des Wettbewerbszeitraums vor. Seid gespannt!  

Preise & Kategorien sind zum Beispiel:

Preise

  • Bahn-Zugreisepreise
  • Spannende Preise der Contest-Partner
  • Treffen mit Kolleginnen und Kollegen aus den passenden Fachbereichen
  • Vorstellung deines Projektes auf passenden Veranstaltungen

Preiskategorien

  • Bester digitaler Service für Bahn-Reisende
  • Beste Unterstützung für barrierefreies Reisen/ÖV-Nutzen
  • Beste Visualisierung von Live-Infos für Reisende
  • Bestes Open-Source/Open-Data Projekt
  • Größter Wow-Effekt bei der Jury
  • Schönstes UX-Design
  • Schnellste Arbeitserleichterung für Mitarbeiter

Beispiele aus unserem Preispool

Vouchers for DB Train Tickets

ICE trips around Germany

Nightjet trip (with up to 6 persons)

Travel with a Nightjet Train

Nürnberg: Gluehwein tram tours during the Christmas season

Enjoy the sights of a festively decorated city.

VBB Goodie Bags

VBB bags filled with special surprises

RNV Goodie Bag

Special goodies (not for sale) like the famous "RNV-Quietscheente" and more...

Vouchers from DB Connect

Try out Call-a-bike or Flinkster for free

VVS Toolkit

Laptop bag (branded with the VVS rail network), a coffee mug and a hiking book about the Stuttgart region

OpenDataSoft Goodie Bag

A goodie bag from ODS

Triff uns auf Veranstaltungen im Wettbewerbszeitraum

Zur Unterstützung von Entwicklern und Startups bei der Nutzung von DB Open Data veranstalten wir Hackathons und sind bei verschiedenen Veranstaltungen selber vor Ort. Im Wettbewerbszeitraum kannst Du uns z.B. bei folgenden Veranstaltungen treffen:

Überblick nutzbarer, offener Mobilitätsdaten (Auszug):

Für einen umfassenden Einstieg: Die mCloud des BMVI ist eine Rechercheplattform zu offenen Daten aus dem Bereich Mobilität und angrenzenden Themen.

Das DB Open Data-Portal findet Ihr auf: data.deutschebahn.com 

(von dort verlinkt sind auch die APIs im Developer Self-Service-API-Portal: developer.deutschebahn.com)

Weitere Daten findet Ihr bei verschiedenen anderen Verkehrsunternehmen - zum schnellen Einstieg unten verlinkt.

Hier ein kleiner Überblick für einen einfacheren Einstieg (Links hinter den +-Zeichen versteckt.)

Beispiele für Datenquellen

alle aufklappen
Stammdaten auf DB Open Data (Auszug):

[Translate to Deutsch:]

Business Informationen auf DB Open Data (Auszug):

[Translate to Deutsch:]

Logistik-Daten auf DB Open Data (Auszug):

[Translate to Deutsch:]

Echtzeit-APIs auf DB Open Data (Auszug):

[Translate to Deutsch:]

Daten von JR East zum DB Open Data Hackathon 12.&13.5.:

[Translate to Deutsch:]

  • Info's on Hackathon website
Daten weiterer Verkehrsunternehmen:
Mehr Daten gesucht?

[Translate to Deutsch:] You have a link to an important data source missing here? You are looking for specific DB Open Data? Mail us dbopendata(at)deutschebahn.com!

 

DB digital:

Digitalisation @ Deutschen Bahn: deutschebahn.com/digitalisierung

IT-Jobs @ DB: karriere.deutschebahn.com

Contest-Partner

Teilnahmebedingungen

alle aufklappen
Formate:
  1. Offene Mobilitätsdaten nutzen (Pflicht)
  2. Optional: Kombination mit anderen (offenen?) Daten(-quellen) (zB Wetter…)
  3. Optional: Nutzung von OpenStreetMap oder OpenRailwayMap 
  4. Sowohl neue Anwendungen als auch Erweiterungen bestehender Anwendungen sind zugelassen
  5. Produkt, das mindestens als MVP/funktionsfähiger Prototyp eingereicht werden muss:
  • A. Webanwendung oder
  • B. APPs (Hier sind auch vorab Videos von echter APP-Funktion (keine DEMOS) einreichbar, vor einer Preisvergabe wird die funktionsfähige APP getestet.) oder 
  • C. Scripte/Plugins/Frameworks oder
  • D. Visualisierungen/Datascience
Nutzungsrechte:
  • Code&Design: Wir wünschen uns Code und Designs unter Freien Lizenzen, das ist aber für die Teilnahme am Wettbewerb (außer für den OPEN-Preis) kein muss.
  • Selbst veröffentlichte Daten: Unter CC0 oder CCBY4.0.
  • Dokumentation: Öffentlich und von uns uneingeschränkt nutzbar.
  • Hinweis: Ideen sind nicht exklusiv, sondern im Sinne von Offener Innovation wollen wir durch öffentlichen Wettbewerb zur Weiterentwicklung von Ideen anregen. Für "geheime" Ideen ist der Contest nicht geeignet.
  • Bedingung: Preisträger erlauben der Deutschen Bahn die nicht-exklusive Nutzung der Ideen.

Einsendeschluss: 28. Juli 2017 - 23:59 Uhr - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

@dbopendata - @dbhackathon

#dbopendata #dbhackathon

Jury:

Über die Preise entscheidet eine Jury von Vertretern aus verschiedenen Geschäftsfeldern der DB AG, der Open Knowledge Foundation Deutschland und unseren Hackathon- und Contest-Partnern, die alle auch viel Bahn/ÖPNV fahren oder Logistikdienstleistungen benutzen oder an Bahnhöfen unterwegs sind.

Nach oben